Vom Ego zu Selbst

Sylvester Walch klärt diese zentralen Begriffe (Ich, Ego, Selbst) und entfaltet ein zeitgemäßes spirituelles Menschenbild, das wissenschaftlich begründet ist.

BildSowohl in der Psychologie als auch in der Spiritualität spricht man vom “Ich” und vom Selbst”. Doch wer kennt schon genau den Unterschied! Kommt noch das “Ego” hinzu, ist die Verwirrung perfekt.

Sylvester Walch klärt diese zentralen Begriffe und entfaltet ein zeitgemäßes spirituelles Menschenbild, das wissenschaftlich begründet ist. Der Autor schöpft aus den Erkenntnissen der westlichen Psychologie ebenso wie aus den Einsichten der östlichen Weisheitstraditionen.

So wird ein spiritueller Stufenweg aufgezeigt, der völlig frei ist von einem religiösen Jargon und von jedem nachvollzogen werden kann. Zahlreiche Anleitungen zur Selbstreflexionen und zu Meditationsübungen begleiten einen durch das Buch hindurch und laden zum Innehalten ein. Am Ende wird jeder eine klare Idee davon haben, was das “universale Selbst” ist, und das heißt nicht weniger, als zu wissen, wer man selbst eigentlich ist.

Stanislav Grof:
“Clinical research of non-ordinary states of consciousness conducted in the second half of the twentieth century revealed the extraordinary therapeutic and heuristic potential of these states. It brought revolutionary new insights into the nature of consciousness and vastly expanded the model of the human psyche. Drawing on many years of his experience with Holotropic Breathwork and meditative practice of Siddha Yoga, Sylvester Walch has written an extraordinary book that integrates Western academic psychology with the spiritual wisdom of the East.”

Willigis Jäger: “Es ist ein ausgezeichnetes und ausführliches Buch zum Thema Mystik.”

Pressestimmen:

“Mit diesem Buch ist [Sylvester Walch] ein differenziertes und erhellendes Werk über die spirituelle Suche gelungen.” Yoga aktuell, 01.06.2012

“Eine wichtige Lektüre für alle Psychotherapeuten und jene, die sich auf den spirituellen Weg machen wollen.” Ursache & Wirkung, 01.12.2011

“Ein empfehlenswertes Buch für alle, die sich für die Verbindung von Spiritualität und Psychotherapie sowie transpersonale Psychotherapie interessieren.” Buddhismus aktuell, 01.10.2011

“Für Menschen, die auf der Suche nach Glück und Zufriedenheit sind, ist dieses spannend geschrieben Werk ein unverzichtbarere Begleiter.” Ursache und Wirkung, 01.07.2011

“Dieses Buch inspiriert, transformiert und wirkt lange nach.” Connection Spirit, 01.07.2011

“Das Buch läßt nicht los, beschäftigt, regt an und wirkt weiter.” Visionen, 01.05.2011

weitere Rezensionen unter: www.walchnet/Vom Ego zum Selbst

Leseprobe PDF “Vom Ego zum Selbst”

Das Buch:
Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
Verlag: O.W. Barth (14. März 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426291924
ISBN-13: 978-3426291924
Originaltitel: Vom Ego zum Selbst

Über:

Institut für Holotropes Atmen, Transpersonale Psychologie und Integrative Psychotherapie
Herr Dr. Sylvester Walch
Bachstraße 3
87561 Oberstdorf
Deutschland

fon ..: +49 (0)8322 66 11
web ..: http://www.walchnet.de
email : sylvester@walchnet.de

Ich wurde 1950 in Berchtesgaden geboren. Ich lebe mit meiner Frau Dr. Edeltraud Walch in Oberstdorf im Allgäu. Uns verbindet nicht nur ein langjähriger Lebensweg, sondern wir arbeiten in der gemeinsamen Praxis als Psychotherapeuten mit unterschiedlichen Ausrichtungen auf dem Hintergrund eines spirituellen Weges. Wir haben zwei erwachsene Söhne, Nicolai und Johannes, die mittlerweile im Studium stehen.

Schon im Laufe meines Jugendalters befasste ich mich ausführlich mit Psychologie, Philosophie und spirituellen Einsichten. Dabei bewegte mich immer wieder die Frage, worin die unterschiedlichen Schicksalswege von Menschen begründet sind. So war es für mich schon lange vor dem Schulabschluss klar, dass ich später einmal Menschen helfen möchte, ihren Weg zu finden und sich von seelischen Problemen zu befreien.

Nach vielen Jahren persönlicher Entwicklung, Krisen, Studien, Therapieausbildungen und spiritueller Übungen bin ich heute sehr dankbar, diesen Beruf ausüben zu dürfen. Dabei standen mir viele Menschen hilfreich zur Seite, förderten meine Potentiale und gaben mir immer wieder Mut, meinen Weg fortzusetzen.

Es prägten mich auch langjährige und kurzfristige Begegnungen mit Igor Caruso, Gurumayi Chidvilasananda, Karlfried Dürckheim, Fanita English, Moshe Feldenkrais, Stanislav Grof, Jack Kornfield, Alexander Lowen, Laura Perls, Hilarion Petzold, Wilhelm Joseph Revers, Carl Rogers und anderen herausragenden Persönlichkeiten.

“Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.”

Pressekontakt:

Heidi Hlawatschek
Frau Heidi Hlawatschek
Wilhelmstraße 22
87437 Kempten

fon ..: 083164428
email : heidihl@allgaeu.org