SWM AG News – Goldnachfrage im ersten Halbjahr 2016 rekordverdächtig hoch

Nach einigen jüngsten Hiobsbotschaften bezüglich der Entwicklung des Goldpreises, versuchen wir von der SWM AG, als führendes Finanzunternehmen in Liechtenstein, für die Anleger etwas Licht in die düsteren Spekulationen zu bringen:

Internationale Banken zum Beispiel, rechnen mit weiter anziehenden Goldpreisen. Die Analysten der Bank of America/Merrill Lynch hoben zuletzt ihre Prognose auf 1.475 US-Dollar je Feinunze an. Wir möchten an dieser Stelle die Experten von Schroders zitieren, die kürzlich sogar vom “Beginn eines Bullenmarkts, der den Preis für das Edelmetall auf Jahre hinaus antreiben sollte” sprachen.

Selbst die deutsche Commerzbank schreibt in ihrem wöchentlichen Rohstoffbericht, der Goldpreis werde sich bald wieder erholen – und verweist dazu auf die hohe Goldnachfrage aus China, Russland oder Indien.

Nach den Zahlen des World Gold Councils, einer Vereinigung der internationalen Goldminenbetreiber, war die Nachfrage nach dem Edelmetall vor allem im ersten Halbjahr 2016 außergewöhnlich hoch. Sie erreichte sogar den zweitbesten Wert in der Geschichte. Auch die Deutsche Börse hat einen Rekord vermeldet: Die Menge an Gold, die für die physisch hinterlegten Gold-Wertpapiere “Xetra-Gold” in Frankfurter Tresoren deponiert wurde, überschritt erstmals die Grenze von 100 Tonnen.

Die Fachleute sind sich einig, dass die rekordverdächtige Nachfrage auch im zweiten Halbjahr nicht abreißen wird.

PRESSEKONTAKT

SWM AG
Pressestelle

Altenbach 1
FL 9490 Vaduz / Fürstentum Liechtenstein

Website: swm-ag.de
E-Mail : service@sev.li
Telefon: +423 23 00 182