Spitze der institutionellen Immobilien-Investoren traf sich beim FondsForum 2012

Teilnehmer geben dem FondsForum gute Noten

BildAm 13. und 14. November 2012 fand in Königstein zum ersten Mal der Fachkongress FondsForum statt. Über 100 Teilnehmer besuchten die neue Dialog- und Informationsplattform für institutionelle Immobilien-Anleger und Vertreter von Immobilienunternehmen. Damit wurden die Erwartungen der Veranstalter übertroffen. Unter Abzug von Medienvertretern, wissenschaftlichen Rednern und Unternehmensangehörigen der Sponsoren lag die Quote der Investoren bei rund 30%. Eine nun ausgewertete Befragung der Teilnehmer ergab gute Noten für die Veranstaltung: Rund 89% bewerteten das FondsForum mit den Noten gut bis sehr gut.
“Offenbar hat sowohl den Investoren als auch den Immobilienunternehmen genau dieses Veranstaltungsformat gefehlt”, stellt Oliver Strumpf, Ideengeber und Initiator der Veranstaltung, fest. “Besonders erfreulich ist der hohe Zuspruch durch institutionelle Anleger. Viele große Namen waren vertreten, unter anderem die Apothekerkammer Westfalen-Lippe sowie die Versicherungskammer Bayern. Eine Erklärung dafür dürfte sein, dass wir das Programm strikt an dem Informationsbedarf der institutionellen Anleger und nicht an den Wünschen der Produktanbieter ausgerichtet haben. Die positive Resonanz freut uns. Wir planen schon das FondsForum 2013.”
Zu den Rednern zählten Bärbel Schomberg in ihrer Funktion als stellvertretende Präsidentin des Immobilienverbandes ZIA (Zentraler Immobilien Ausschuß) mit einem Vortrag zu den Entwicklungen rund um die AIFM-Umsetzung. Prof. Dr. Steffen Sebastian von der IREBS-Universität Regensburg sprach über den Entwurf für das geplante Kapitalanlagegesetzbuch KAGB. Prof. Dr. Michael Voigtländer vom Institut der deutschen Wirtschaft in Köln beleuchtete das Chance-Risiko-Profil der Immobilienmärkte in Deutschland und Europa.
Die Programmplanung wurde von einem fünfköpfigen Fachbeirat begleitet. Mitglieder des Fachbeirates waren unter anderem Bärbel Schomberg (Schomberg & Co. Real Estate Consulting), Prof. Dr. Steffen Sebastian (IREBS), Prof. Dr. Justus Vollrath (IPD), Dr. Thomas Beyerle (IVG) und Thomas Rücker (Rücker Consult).
Der Fokus des Forums lag speziell auf dem aktiven Erfahrungs- und Meinungsaustausch der Teilnehmer untereinander. Zudem konnten sich die Gäste über aktuelle Trends informieren sowie zukunftsrelevante Marktdaten und Fachinformationen verwerten. Die Buchungsmöglichkeit zur Teilnahme an organisierten Zweier-Gesprächen über www.fondsforum.de wurde intensiv zur Erweiterung von Netzwerkkontakten und zum Meinungsaustausch genutzt. Die Termine waren nahezu komplett ausgebucht.
Zu den Sponsoren des FondsForums zählten Bouwfonds, Credit Suisse, Deka Immobilien, DFH Deutsche Fonds Holding, Jones Lang LaSalle, Noerr Rechtsanwälte, Quantum, Selinus Capital, Universal-Investment und Wölbern Invest. Medienpartner waren die Immobilien Zeitung, dpn Deutsche Pensions- und Investmentnachrichten und Thomas Daily. Partnerschaftlich für das FondsForum haben sich darüber hinaus DAFKO Deutsche Agentur für Kommunikation, Fiveandfriends Werbeagentur sowie Rücker Consult engagiert.

Über:

Strumpf Eventmanagement
Herr Oliver Strumpf
Finkenweg 8a
65527 Niedernhaen
Deutschland

fon ..: 06127-999363-10
web ..: http://www.fondsforum.de
email : info@strumpf-em.de

Strumpf Eventmanagement organisiert seit dem Jahr 2000 als Branchenspezialist Events, Fachkongresse und Netzwerkveranstaltungen für die institutionelle Immobilienwirtschaft. Diese werden entweder im Auftrag von Kunden zur Vermarktung von Immobilienprodukten und zur Positionierung von Immobilienunternehmen durchgeführt oder als eigene Projekte organisiert. Im Mittelpunkt steht dabei immer die gesamte Leistungsabdeckung von der Eventstrategie über das Künstlermanagement bis zur Realisierung.
Zu den besonderen Merkmalen der Event-Agentur zählt die Verknüpfung von Erfahrung und Wissen für die Umsetzung von Veranstaltungen mit dem immobilienspezifischen Know-how. Strumpf Eventmanagement hat sich vor allem mit Veranstaltungen für Immobilienfonds und ihre Investoren sowie der Genauigkeit in Detailfragen einen Namen im Markt gemacht.
Im Markt bekannte Beispiele sind der von Strumpf Eventmanagement initiierte und von 2003 bis 2008 durchgeführte Galaball der Immobilien im Kurhaus Wiesbaden (bis zum Verkauf an den Immobilien Manager Verlag im Jahr 2008), das 2003 bis 2009 in Kooperation mit der FMS Consulting Group durchgeführte P1-Abend-Event während der Immobilienmesse Expo Real in München oder das 2009 eingeführte Immobilien-Personalsymposium. Auch die ebenfalls während der Expo Real realisierte Realestate-Clubnight hat sich bereits etabliert. Im Rhein-Main-Gebiet hat das seit einigen Jahren bestehende Netzwerk-Event Realestate-Jazznight ebenfalls eine große Zahl von treuen Gästen aus der Immobilienbranche für sich gewinnen können.
Darüber hinaus hat Strumpf Eventmanagement bereits zahlreiche geschlossene Veranstaltungen für namhafte Immobilienunternehmen und ihre Kunden sowie Mitarbeiter umgesetzt.

Pressekontakt:

DAFKO Deutsche Agentur für Kommunikation GmbH
Herr Dietmar Müller
Hasenpfad 10
63150 Heusenstamm

fon ..: 0173-6733538
web ..: http://www.dafko.de
email : kontakt@dafko.de