Saunas oder Saunen – was ist richtig?

Die Bekanntheit der Sauna im deutschsprachigen Raum begann mit dem Zweiten Weltkrieg, der Trend geht nun in Richtung eigene, private Schwitzstube. Facts and Fun zum Thema Sauna.

BildReligion und Gesundheit.
Schwitzhütten, Badestuben und saunaähnliche Einrichtungen kennt die Menschheit bereits schon seit der Steinzeit. Erste Funde zu diesem Fakt fanden sich in Asien. Der Ort des Schwitzens veränderte seine Bedeutung im Lauf der Jahrtausende, ging es zuerst um Körperpflege kam danach ein spiritueller Aspekt hinzu. Heute sind wir wieder bei Körperpflege und Gesundheitsvorsorge angekommen – der Besuch der Sauna wirkt sich in vielen Aspekten förderlich auf die Gesundheit aus.

Medialer Wirbel.
Die kleine Hütte sorgte übrigens bei den Winterspielen 1936 für einigen medialen Wirbel in Deutschland. Finnische Sportler hatten um den Bau einer kleinen Sauna gebeten, die damals in Deutschland eher unbekannte Praxis des Saunierens wurde ausführlich von den Medien betrachtet.

Öffentlichkeit versus Privatheit.
Während die Sauna oder Schwitzhütte in allen Kulturen immer ein Ort der Zusammenkunft war, geht der Trend nun hin zur privaten Sauna. Der erste regelrechte Saunaboom in den 1970ern brachte im deutschen Sprachraum die Eröffnung vieler öffentlicher Saunas. Danach folgte der Wellnessboom mit Thermen und großartigen Saunalandschaften – nun geht es zurück in den eigenen Garten. Fasssauna Spezialist Isidor aus Brandenburg berichtet von einem wahren Gartensauna Boom.

Und was ist nun mit der Mehrzahl?
Und weil im letzte Absatz das Wort “Saunas” fiel – wie lautet nun die korrekte Mehrzahl von Sauna? Während in Deutschland der Begriff “Saunen” verwendet wird, sprechen die Österreicher von “Saunas”. Der Duden kann beruhigen: beides ist korrekt!

Mehr Wissen, Facts and Fun und die besten Aufgussrezepte sowie eine große Auswahl an Gartensaunen und Fasssaunen finden Saunafans in den Magazinseiten von fasssauna.isidor.at – plus einer ausführlichen Geschichte der Saunakultur in Europa.

Über:

Isidor GmbH und Co KG
Herr Frank Westphal
Münstersche Straße 11
14772 Brandenburg an der Havel
Deutschland

fon ..: 0049-800-5474367
web ..: https://www.isidor.eu
email : shop@isidor.eu

Die Isidor GmbH & Co. KG hat Ihren Hauptsitz am Rande Berlins in der schönen Stadt Brandenburg an der Havel. 59 Mitarbeiter arbeiten in unserer Holzproduktions,- Holzbearbeitungsstätte, in unserer Lager- und Versandstätte mit einem eigenen Fuhrpark, in unserem Premium-Kundenservice oder in der Produktentwicklung.

Auf insgesamt 19.220 m² entstehen ausgehend von ungehobeltem Brett- und Balkenholz versandfertig unsere exklusiven und ganz besonderen Naturprodukte für Sie.

Wir sind Ihr Spezialst für ganz besondere Outdoorartikel aus dem Naturbaustoff Holz und hier speziell für die Bereiche Spieltürme/Spielhäuser, Grillkotas, Fasssaunen und Badezuber.
Hauptziel ist eine ständige Weiterentwicklung unserer Premiumartikel. Dies geschieht in engem Kontakt zu Ihnen, zu unseren besonderen Kunden.

Wir bieten unsere Artikel europaweit an und erzielten dabei 2014 ca. 40% unseres Umsatzes in Österreich, der Schweiz, Polen und Großbritannien.

Pressekontakt:

Isidor GmbH und Co KG
Herr Frank Westphal
Münstersche Straße 11
14772 Brandenburg an der Havel

fon ..: 0049-800-5474367
web ..: https://www.isidor.eu
email : presse@romanahasenoehrl.at