Ringhotels setzt verstärkt auf Digitalisierung

Im Zuge des Relaunches der Website wurden die gesamten Datenbanken vollständig überarbeitet. Nun haben die Hoteliers auch einen direkten Zugriff auf Daten zur digitalen Erstellung der Printmedien.

BildDer Reisende informiert sich heutzutage meist ausgiebig im Internet über das ausgesuchte Hotel. Dabei spielen neben guten Bewertungen vor allem aktuelle und informative Inhalte eine wichtige Rolle. Hochwertiges sowie aktuelles Bildmaterial sind entscheidend für den Kaufanreiz bei einem potenziellen Hotelgast: “Um unser Online-Marketing weiter erfolgreich auszubauen, ist ein professionelles Content-Management obligatorisch. Daher haben wir sämtliche Datenbanken zusammengeführt. Fotografien werden durch unser Redaktionssystem geprüft und Stammdaten können regelmäßig aktualisiert werden. Wir probieren darüber hinaus immer wieder neue Dinge aus, wie beispielsweise die beste Positionierung der Buchungsmaske auf unserer Website. Das bedeutet aber nicht, dass wir bei jedem Hype mitmachen müssen”, so Susanne Weiss, Geschäftsführender Vorstand der Ringhotels.
Durch eine bessere Findbarkeit von Informationen oder Angeboten im Internet konnten die Ringhotels ihrem Ziel deutlich näher kommen, die Anzahl der Direktbuchungen spürbar zu steigern.
Die Strategie zeigt bereits erste Erfolge: Ringhotels verzeichnete zuletzt 33 Prozent mehr Buchungen über die eigene Internet Booking-Engine als im Jahr zuvor. Zusätzlich wird dem Hotelier ein Teil seiner Arbeit erleichtert, da er seit diesem Sommer die gewünschten Daten direkt im Back-Office der Ringhotels-Website eingeben kann. “So wurde erstmals aus den neuen Daten des Backoffices der neue Ringhotels Reiseplaner 2016 erstellt, zweisprachig – also in deutsch und englisch – und in brandneuem Design”, ergänzt Susanne Weiss.

Über:

Ringhotels e.V.
Frau Veronika Kobler
Balanstrasse 55
81541 München
Deutschland

fon ..: +49 (0)89 45 87 03 – 12
web ..: http://www.ringhotels.de
email : veronika.kobler@ringhotels.de

Die Hotelkooperation Ringhotels e.V. wurde am 25. Januar 1973 ins Leben gerufen. Ziel der Gründer war es, einen Gegenpol zu den großen internationalen Hotelgesellschaften auf dem deutschen Markt zu bilden. Drei Einkaufsgenossenschaften, genannt “Einkaufsringe”, aus Niedersachsen, Baden-Württemberg und Niederbayern schlossen sich zu einer Hotelkooperation zusammen. So entstand der Name “Ringhotels”.
Heute vereinigt die Kooperation rund 130 Ringhotels im Vier- und gehobenen Drei-Sterne-Bereich in ganz Deutschland. Das Motto der Ringhotels “Echt HeimatGenuss erleben” ist Programm.
In vier Jahrzehnten ist es der Hotelgruppe gelungen, sich nachhaltig auf dem deutschen Markt zu etablieren und weiterzuentwickeln. Zu den Mitgliedsbetrieben zählen auch historische Herrenhäuser und Schlösser. Die Hotelkooperation listet historische Hotels zusätzlich unter dem Markennamen “Gast im Schloss”. Hier müssen die Mitgliedshotels jedoch weitere Kriterien erfüllen. Bei den meist familiengeführten Betrieben finden sich professionelle Tagungshotels ebenso, wie familienfreundliche Ferienhotels oder moderne Wellness-Oasen sowie Cityhotels für Städtereisen. Eine private, sehr persönliche Führung, lokaltypisches Ambiente und eine hervorragende Küche zeichnen die Mitgliedshotels aus. Ringhotels e.V. ist Mitglied bei den “PHE – Private Hotels Europe”, einem Partnerverbund von privat geführten und mittelständischen Hotels in sechs europäischen Ländern.

www.ringhotels.de

Pressekontakt:

l&t communications – PR for lifestyle & travel
Herr Wolf-Thomas Karl
Erich-Kästner-Strasse 19a
60388 Frankfurt am Main

fon ..: +49 (0)6109 – 50 65 35
web ..: http://wwwlt-communications.com
email : tk@karl-karl.com