Leipziger Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau will Leipziger Bürger loswerden

Leipzig. Im Streit um die Bürgersteig-Parker in Schleußig wirft FDP-Stadtrats-Fraktionsvize René Hobusch Leipzigs Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau vor, „die Versäumnisse der Stadt wieder auf die Autofahrer abzuwälzen.“
Ihre Aussage, für einen Job in Eilenburg auch dorthin zu ziehen, nannte der FDP-Politiker am Donnerstag „realitätsfern”. Das berichtet die LVZ in ihrer heutigen Onlien Ausgabe http://www.lvz-online.de/leipzig/citynews/umzug-nach-eilenburg-realitaetsfern-fdp-kritisiert-baubuergermeisterin-dubrau/r-citynews-a-204925.html

Über so manchen Politiker der Stadt Leipzig kann man, was die Realitätsnähe anbetrifft und seine fachlische Kompetenz, nur den Kopf schütteln als Leipziger. Frau Dubrau führt sich kurz nach Ihrem Amtsantritt schon als “Rächerin der Bpürger ohne Auto” auf. Das man dann aber will, das die Bürger aus Leipzig wegziehen sollen. Nur ein Wort : Unglaublich.