Kiwa Primara GmbH auf der SPI in Salt Lake City (USA)

Präsentation des Dienstleistungsportfolio auf der Solar Power International (SPI).
Bayerische Trachten waren Publikumsmagnet

BildVom 23. bis 26. September präsentierte die Kiwa Primara GmbH ihre Dienstleistungen auf der Solar Power International (SPI) – zum Start des Oktoberfests auf sehr bayerische Art in Lederhosen!
Das Unternehmen aus dem Allgäu (Bayern) bietet nordamerikanischen Firmen das volle Dienstleistungsspektrum für den Markteintritt in Europa in Bezug auf Solartechnik an. Dabei prüft und zertifiziert Kiwa Primara netzgeführte Photovoltaik Wechselrichter, Inselsysteme, Blockheizkraftwerke (BHKW, KWK), Energiespeichersysteme, Batteriespeicher, Wasserkraftanlagen, Windenergieanlagen, Anschlusskästen, Freischalter, Kommunikationsgeräte, Netzüberwachungsrelais und Photovoltaik Tracker-Anlagen.

“Unsere Messeteilnahme war wieder ein voller Erfolg”, freut sich Valentin Haug, Geschäftsführer der Kiwa Primara GmbH, und ergänzt: “Wir haben neue Kontakte geknüpft und konnten auf diesem Weg sowohl neue Interessenten gewinnen, als auch alte Kundenbeziehungen auffrischen.”

Die Solar Power International ist Teil der North America Smart Energy Week und damit das größte Treffen von Fachleuten aus den Bereichen Solar, Smart Energy, Energiespeicherung und Brennstoffzellen in Nordamerika. Führende Anbieter erneuerbarer Energien versammeln sich für vier Tage, um sich über die aktuellsten Entwicklungen der Branche auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Kiwa Primara GmbH
Frau Karin Bastalic
Gewerbestrasse 28
87600 Kaufbeuren
Deutschland

fon ..: 08341 997260
web ..: http://www.primara.net
email : info@primara.net

Pressekontakt:

Kiwa Primara GmbH
Frau Karin Bastalic
Gewerbestrasse 28
87600 Kaufbeuren

fon ..: 08341 997260
web ..: http://www.primara.net
email : info@primara.net